Wir bringen euch zum Strahlen! ツ

Häufig gestellte Fragen

Im Rahmen unserer Supervisions-Ausbildung beim INeKO haben wir so viele tolle Menschen kennengelernt, die sich genau wie wir immer mal wieder an bestimmten Klient:innen die Zähne ausbeißen. Nicht nur unsere Klient:innen – auch wir brauchen manchmal eine neue Perspektive auf die Dinge.

Also dachten wir uns: Warum nicht einfach eine Supervisionsgruppe starten? Und voilá – hier sind wir!

Nichts. 🤷🏻‍♂️ Nur dein Mitdenken und deine freundliche Haltung gegenüber den anderen TN.

Herzlich zur Teilnahme eingeladen sind alle professionellen Coaches, Supervisor:innen und Therapeut:innen, die mit ihrer Profession (ganz oder teilweise) ihren Lebensunterhalt verdienen.

Du bist herzlich willkommen, egal, ob du im Beziehungsbereich, im sozialen Bereich, im Businesskontext, im kirchlichen Kontext oder woanders engagiert bist.

Nicht hier sehen wollen wir „Erfolgscoaches“ und andere, die mit leeren Versprechungen Menschen Geld aus der Tasche ziehen (du weißt genau, wenn du gemeint bist). Auch wollen wir nicht, dass die Intervisionsgruppe dazu missbraucht wird, Werbung für eigene Seminare, Coachings oder Ausbildungen zu machen.

Die Rücktrittsbedingungen findest du auf der Infoseite des Events.

Coaching ist ein sehr persönlicher Prozess. Deshalb treffen wir uns immer zum persönlichen Gespräch. Ihr habt die Wahl: Entweder wir treffen uns in unseren Coaching-Räumen in Witten/Ruhr oder wir treffen uns online per Zoom.

Wichtig dafür ist ein sicherer Raum. Wir haben gute Erfahrungen sowohl mit dem persönlichen Gespräch als auch im digitalen Raum gemacht.

Mehr zu unseren Räumlichkeiten findet ihr hier.

Manchmal macht das Leben einen Strich durch die Rechnung – ganz klar. Andererseits halten wir uns die Zeiten für euch frei und können in der Zeit auch keine anderen Termine annehmen.

Wenn Ihr einen Termin absagen bzw. verschieben müsst, dann tut das bitte spätestens am Vortag. Wir bitten euch um Verständnis, dass wir von eurer Buchung 60 Minuten berechnen, wenn ihr erst am Tag des Termins absagt oder einfach nicht erscheint.

Unsere Preise findest du auf dieser Seite.

Sehr vieles! Was genau, erfährst du auf dieser Seite.

Unserer Erfahrung nach ist jede Coaching-Session ein wichtiger Schritt im eigenen Leben. Sie hilft Gedanken zu sortieren und selbst wenn nicht direkt eine fertige Lösung entsteht passiert das meistens im Nachgang nach ein paar Tagen.

Aber uns ist wichtig, dass unsere Klienten zufrieden sind. Solltest du das überhaupt nicht sein, dann bekommst du dein Geld zurück. Ganz einfach. Wir kleben nicht am Geld. Aber gute Beziehungen sind uns wichtig. Und das zeigt sich gerade dann, wenn etwas nicht so läuft wie erwartet.

Wenn wir eine Session vereinbaren, dann bekommst du einen Link per E-Mail oder Messenger, mit dem du bequem per Lastschrift, Kreditkarte, ApplePay, GooglePay oder Paypal bezahlen kannst. Oder natürlich klassisch überweisen.

Falls es im Moment finanziell herausfordernd ist: Über unseren Partner „Klarna“ ist auch Ratenzahlung möglich.

Japp! Darin lernt ihr uns kennen und wir euch! Und wir können schon mal gemeinsam den groben Rahmen abstecken, auf dessen Basis ihr euch entscheiden könnt, ob ihr mit uns durchstarten wollt. Vereinbaren könnt ihr es ganz einfach hier.

Das kommt natürlich ganz und gar auf das Anliegen an.

Räuberleiter

Kamen Menschen mit einem persönlichen Räuberleiter-Anliegen zu uns, dann waren wir manchmal schon in 30 Minuten fertig – mit überglücklichen Klient:innen. Andere Anliegen sind komplexer und brauchen viel Zeit. Sich die zu nehmen lohnt sich aber.

Erfahrungsgemäß sind 3-5 Sessions nötig, um ein Anliegen zu lösen. Wenn es weniger sind – um so besser! Übrigens: Für jede neue Session kannst du die Preisstufe wieder neu festlegen. Geld soll kein Hinderungsgrund sein, dir weiterhelfen zu lassen. ❤️

Ziel-Coaching

Wenn du ein bestimmtes Ziel mit uns zusammen erreichen willst, dann werden wir in der ersten Session zusammen einen Fahrplan festlegen. Unterwegs können wir ihn dann, falls nötig, gemeinsam immer wieder anpassen. Am Ende bist du immer in Kontrolle, weil wir keine festen Verträge über lange Laufzeiten mit dir machen, sondern du jedes Mal neu entscheiden kannst, ob du weitermachst. Wir haben da keine Sorge: Du wirst merken, wie gut dir sumuna tut.

Checkup

Der regelmäßige Checkup für dein Leben ist natürlich ganz anders gelagert. Wir vereinbaren regelmäßige Treffen alle 6 oder 12 Monate. Das ist dann erstmal immer eine Session – außer du möchtest bei einem aktuell aufkommenden Thema tiefer tauchen.

Auch beim CheckUp bist du natürlich nicht durch Verträge langfristig an uns gebunden. Das würde unseren Werten widersprechen.

Beziehung & Partnerschaft

Kommt ihr zusammen zu uns, damit wir mit euch euere Anliegen bezüglich Beziehung und Partnerschaft bearbeiten, dann kann das sehr unterschiedlich aussehen. Manchmal hilft euch eine Session schon enorm weiter, manchmal begleiten wir euch länger. Den genauen Fahrplan legen wir gemeinsam fest.

Ingesamt gilt: Nach dem kostenlosen Vorgespräch können wir schon ganz gut abschätzen, nach wie vielen Sessions du „hurra“ schreist (oder ihr es zusammen tut). Vereinbart einfach eins – wir freuen uns auf euch!

Selbstverständlich! Wir unterliegen der Schweigepflicht und was gesagt wird, bleibt zwischen dir/euch und dem sumuna-Team. Niemand außerhalb wird etwas über den Inhalt erfahren.

Es gibt Lebenssituationen, da muss man jeden Euro zweimal umdrehen – das verstehen wir. Andererseits ist gute Arbeit ihren Preis wert – und auch wir müssen von unserer Arbeit leben. Aber wir haben eine Lösung dafür! 😍 Alle Infos dazu findest du hier.

Willkommen im Club – das geht den meisten unserer Klienten so. 😀 Aber keine Sorge! Eines der wichtigsten Elemente des Coaching ist, überhaupt erstmal rauszufinden, um was es (wirklich) geht. Wir sind wirklich gut darin, die Frage hinter der Frage zu finden – sei gespannt!

Wenn du alleine zu uns kommst, kannst du dir aus dem Teil des sumuna-Teams, das Coaching anbietet, gerne wählen, mit wem du zusammenarbeiten willst:

Melli
Gründer:in
Systemische Coachin, Resilienz-Mentorin, Systemische Supervisorin
Coaching, Partnerschaft, Persönlichkeitsentwicklung
Rolf
Gründer:in
Systemischer Coach, Supervisor und Veränderungsbegleiter
Coaching, Partnerschaft, Persönlichkeitsentwicklung

Wenn ihr als Paar kommt, arbeiten wir als Coaches auch immer zu zweit mit euch.

Ja! Manchmal sind Partner noch nicht bereit, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Und manchmal ist es sinnvoll, dir erstmal über deine eigenen Gefühle und die Situation klar zu werden. Du kannst gerne erst einmal alleine zu uns kommen. Wir finden einen wertschätzenden Weg, deine:n Partner:in später dazu zu holen.

Unser Gesundheitssystem finanziert vor allem die Behandlung von Krankheit, doch nicht das Gesundbleiben. Dafür sind wir selbst verantwortlich.

Deshalb wird dir zwar die teure Augen-OP bezahlt, die Brille aber musst du selbst finanzieren. Coaching ist wie eine gute Brille. Es hilft dir, den Wald trotz all der Bäume zu sehen. Das kann dich wirklich weiterbringen, aber vor einer Entscheidung zu stehen oder mit einem Thema nicht weiterzukommen ist keine Krankheit – das geht allen von uns so.

Entsprechend wird Coaching leider nicht von den Krankenkassen bezahlt.

Übrigens: Depressionen, schwere Traumata oder gar psychische Krankheiten bedürfen einer guten therapeutischen Behandlung. Coaching ist keine Therapie – wir behandeln nicht, wir geben Hilfestellung. Seriöse Coach:innen werden spätesten im Coaching-Prozess feststellen, dass sie dafür nicht die richtigen Ansprechpartner:innen sind und werden andere Möglichkeiten aufzeigen.

Unsere Preise findest du auf dieser Seite.

Eine Sitzung für Paarberatung dauert in der Regel 90 Minuten, eine Sitzung im persönlichen Coaching zwischen 60 und 90 Minuten.

Wir legen das nicht so genau fest, weil jedes Gespräch anders verläuft und unterschiedlich viel Zeit benötigt. Schlußendlich kommt es nicht auf die Zeit an, sondern wieviel ihr aus der Begegnung mitnehmt. Und wir arbeiten gerne ohne Streß, aber effektiv. 😉

In eurem Dashboard unter dem Link, den ihr nach der Buchung zugesandt bekommt, seht ihr immer den genauen Stand eures Pakets und wieviel Zeit ihr noch habt.

Einer unserer Werte ist Vertrauen. Ohne Vertrauen steht immer etwas zwischen uns Menschen. Wer den Fonds in Anspruch nehmen will wird in einer Situation sein, in der er oder sie ständig mit

Bitte gib uns einfach im Vorgespräch Bescheid. Wir besprechen dann alles mit dir.

Und hab keine Scheu – der Fonds ist genau dafür da!

Auch wenn es nur ein Teil der Kosten ist: Uns ist wichtig, dass auch Klient:innen, die den Fonds in Anspruch nehmen, nach ihren Möglichkeiten etwas aus eigener Tasche beisteuern. Nicht zuletzt, um dem Coachingprozess auch die notwendige Ernsthaftigkeit zu geben. Den Betrag machen wir individuell mit ihnen aus, der Rest wird aus dem Patenschaftsfonds beglichen.

Wenn wir eine Session oder ein Paket vereinbaren, dann bekommst du einen Link per E-Mail oder Messenger zu deinem sumuna-Cockpit, mit dem du bequem per Überweisung, Lastschrift, Kreditkarte, ApplePay, Google Pay und anderem direkt bezahlen kannst. Mit der Zahlung sicherst du dir deinen Platz in unserem Terminkalender. Für die gemeinsame Arbeit finden wir es außerdem wichtig, dass das Geldthema aus unseren Köpfen ist, bevor wir starten.

Nachdem ein Starter-Paket aufgebraucht ist, kannst du für die weitere Zeit innerhalb des aktuellen Prozesses den zum Paket gehörenden vergünstigten Stundensatz in Anspruch nehmen. Du siehst in deinem Cockpit dann immer transparent den aktuell offenen Betrag (eventuell aus mehreren Sitzungen) und kannst ihn bequem dort im Nachhinein bezahlen. Wir vertrauen, dass du das verantwortungsvoll machst. Wenn es mal eng wird, dann sprich einfach mit uns.

Zusätzlich zu unseren drei Preisstufen zur Selbsteinschätzung gibt es den sumuna Patenschaftsfonds! Aus ihm werden Menschen unterstützt, die sich auch Stufe 1 nicht leisten können. Wer bei uns Stufe 2 oder 3 wählt, der übernimmt Verantwortung für Menschen in einer solchen Situation.

Für jede Coaching-Stunde zahlen wir 10% (Stufe 2) bzw. 15% (Stufe 3) des Netto-Stundensatzes (also was uns nach Abzug der Mehrwertsteuer bleibt) in den Patenschaftsfonds ein. Das sind 12,60€ (Stufe 2) oder 23,95€ (Stufe 3).

Mehr dazu hier.

Für uns ist Gerechtigkeit eine Herzensangelegenheit, wir möchten den Gemeinschaftsgedanken leben.

Wenn die Kosten eine unüberwindliche Herausforderung für dich sind, dann sprich uns bitte im kostenlosen Vorgespräch darauf an und wir können wahrscheinlich aus unserem Patenschaftsfonds einen Teil der Kosten übernehmen!

Mehr dazu findest du hier.